Orobates – Nach 300 Millionen Jahren reanimiert


Orobates – Nach 300 Millionen Jahren reanimiert
Event on 2016-09-09 00:00:00

Wie rekonstruiert man die Bewegung einer vor 300 Millionen Jahren ausgestorbenen Echse? Die Ausstellung "Orobates. Nach 300 Millionen Jahren reanimiert" zeigt die Arbeit eines interdisziplinären Forschungsteams mit spektakulären Objekten.

Originale Fundstücke, Modelle, Röntgenvideos, Animationen und ein lebensgroßer Roboter machen das hochaktuelle Forschungsprojekt greifbar und laden dazu ein, den Forschungsprozess selbst unter die Lupe zu nehmen: Wie kommen die Wissenschaftler_ innen eigentlich zu ihren Ergebnissen? Was kann neueste Technik über ein uraltes Fossil herausfinden? Wo liegen die Grenzen dessen, was man beweisen kann?

Die Ausstellung wurde im Rahmen eines zwei- semestrigen Seminars im bologna.lab-Projekt "Vielfalt der Wissensformen" durch ein Team aus Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin und der Bauhaus-Universität Weimar kuratiert und gestaltet.

Gefördert durch: Volkswagen Stiftung
Öffnungszeiten sind die offiziellen Öffnungszeiten des Museums.Zum Veranstaltungskalender

© Museumsportal BerlinTieranatomisches Theater – Charite Haus 3 (Campus Nord) vom 09.09.2016 bis 05.02.2017

at Tieranatomisches Theater – Charite Haus 3 (Campus Nord)
Philippstr. 12-13
Berlin, Germany

Leave a comment